Zahl der aktuellen Fälle klettert über 900
Inzidenz im Kreis Herford fällt unter 165

Kreis Herford (WB) -

Im Kreis Herford ist der Inzidenzwert um 9,2 Punkte zurückgegangen, das meldet das LZG am Sonntag. Er liegt bei 164,8 Punkten, damit ist der Kreis nicht mehr an der Spitze in Ostwestfalen-Lippe.

Sonntag, 02.05.2021, 10:48 Uhr aktualisiert: 02.05.2021, 11:06 Uhr
Das ist die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford. Foto: Kreis Herford

Am Vortag lag der Kreis Herford noch bei 176. Die Zahl der aktuell Infizierten Personen steigt um 16 auf 914.

Sie verteilen sich auf Herford (344), Spenge (20), Bünde (150), Löhne (158), Vlotho (45), Enger (66), Rödinghausen (16), Hiddenhausen (65) und Kirchlengern (50). Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 166.

Die weiteren Werte in OWL: Bielefeld 199,0 (plus 29,6), Gütersloh 182,8 (plus 14,5), Minden-Lübbecke 145,9 (plus 1,3), Lippe 128,3 (minus 14,7), Paderborn 113,0 (minus 15,6), Höxter 77,0 (keine Veränderung).

Im Kreis Herford greift seit einer Woche die verschärfte bundesweite Notbremse ab einer Inzidenz von mindestens 165 (unter anderem Schulschließung und Ausgangssperre). Sinkt die Inzidenz unter 100, 150 bzw. 165 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen, treten dort ab dem übernächsten Tag die jeweils entsprechenden Maßnahmen wieder außer Kraft.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7945793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza
Israelische Abwehrraketen fangen Raketen ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurden.
Nachrichten-Ticker