898 akute Infektionen im Kreisgebiet
Herford mit mehr als einem Drittel der aktuellen Fälle

Kreis Herford (WB) -

Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Herford nähert sich der 900er Marke. Am Samstag werden 898 Fälle gemeldet.

Samstag, 01.05.2021, 15:38 Uhr aktualisiert: 01.05.2021, 16:48 Uhr
Die Verteilung der Corona-Fälle im Kreisgebiet. Foto: Kreis Herford

Mit 340 stellt die Stadt Herford mehr als ein Drittel davon. Die weitere Verteilung: Spenge (21), Bünde (144), Löhne (163), Vlotho (40), Enger (67), Rödinghausen (16), Hiddenhausen (59) und Kirchlengern (48).

Der Kreis meldet 68 neue Corona-Fälle, der Inzidenzwert steigt auf 176 – der höchste in ganz Ostwestfalen-Lippe . Außerdem sind eine 68-jährige Frau aus Herford und ein 77-jähriger Mann aus Hiddenhausen gestorben, es sind die Todesfälle 165 und 166. Unter den 898 aktuellen Fällen sind 665 durch eine Mutationsvariante entstanden.

Es werden 35 Patienen stationär in den Krankenhäusern behandelt (davon 20 mit Wohnsitz im Kreis Herford). Hiervon werden 11 intensivmedizinisch betreut, 7 davon müssen beatmet werden.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7945301?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker