Straßenbauarbeiten an der B239 starten am kommenden Montag und sollen zwei Monate dauern – vier Bauphasen
Rund ums „Hüller Kreuz“ wird saniert

Kirchlengern (WB) -

Staugefahr am „Hüller Kreuz“ in Kirchlengern: Von Montag, 26. April, an lässt die Landestraßenbaubehörde Straßen NRW, Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe, die Quernheimer Straße (B239) zwischen der Hüllerstraße in Kirchlengern und der Alten Quernheimer Straße in Quernheim auf einer Länge von etwa zwei Kilometern erneuern. Von Stephan Rechlin
Donnerstag, 22.04.2021, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 16:00 Uhr
Von Nord- in Südrichtung kann die B 239 als Einbahnstraße befahren werden. Foto: Daniel Salmon
Begonnen wird einer Mitteilung von Straßen NRW zufolge an der Kreuzung Ostring/Lübbecker Straße/Hüllerstraße (B239/L775/K34), auch als „Hüller Kreuz“ bekannt. Hier wird der gesamte Kreuzungsbereich in vier Bauphasen saniert. Die vorhandene Ampelanlage wird abgeschaltet und durch eine mobile Baustellenampel ersetzt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7930198?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7930198?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker