Polizei greift 38-Jährigen aus Rödinghausen auf
Volltrunken mit dem Auto gefahren

Rödinghausen (WB) -

Eine Zeugin hat gesehen, wie ein offensichtlich betrunkener Mann in der Nacht zu Donnerstag Bier an einer Rödinghauser Tankstelle gekauft hat und dann mit einem Auto davonfuhr. Sie alarmierte die Polizei.

Donnerstag, 15.04.2021, 11:18 Uhr aktualisiert: 15.04.2021, 11:28 Uhr
Der Rödinghauser musste „pusten“ – und das Ergebnis war eindeutig. Foto: picture alliance / dpa

Die Polizei hielt den BMW-Fahrer in der Hansastraße an. Als er die Türen öffnete, schlug den Beamten sofort ein starker Alkoholgeruch entgegen.

Der 38-jährige Rödinghauser willigte in die Durchführung eines Atemalkoholtests ein. So wurde klar, dass er zuvor „eine größere Menge Alkohol“ getrunken haben musste, teilt die Kreispolizei mit. Die Beamten nahmen den Mann mit zur Polizeiwache in Bünde und stellten dort den Führerschein sicher. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Ihm wurde das Fahren von Kraftfahrzeugen untersagt. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7917404?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Neue bundesweite Einreise-Regeln
Ein Schild mit der Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland" steht an der deutsch-tschechischen Grenze.
Nachrichten-Ticker