Mehrere Verstöße gegen Schutzverordnung
Verbotener Ausschank in Bünder Gastronomie

Bünde (WB) -

Verstoß gegen die Corona-Schutzverordnung: Im Bünder Bistro Elsestern haben sich am Karfreitag im Beisein des Gastwirts sechs Personen getroffen und alkoholische Getränke konsumiert. Eine Zeuge informierte die Polizei.

Dienstag, 06.04.2021, 12:00 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 13:38 Uhr
Im Bistro Elsestern wurde eine Gruppe beim Biertrinken erwischt. Foto: Hilko Raske

Demnach hielten sich mehrere Personen auf der Außenterrasse auf. Beim Eintreffen des Streifenwagens bestätigten sich die Informationen: Auf der Terrasse, die sich unmittelbar an den Schankraum anschließt, hielten sich sechs Personen ohne Mund-Nasen-Schutz auf und es befanden sich bereits angetrunkene Biergläser auf den dortigen Stehtischen.

Der 66-jährige Gastwirt war bei Eintreffen der Polizei dabei, weitere Getränke zu den Personen auf die Terrasse zu bringen. Die Beamten stellten fest, dass es im Thekenbereich keine Spuckschutzwände gibt, keine Listen zur Namenserfassung und Rückverfolgung vorhanden waren und entgegen der aktuellen Coronaschutzverordnung, die nur das Abholen von Speisen und Getränken zulässt, alkoholische Getränke auf dem Gelände der Gaststätte konsumiert wurden. Weder Wirt noch Gäste trugen einen Mund-Nasen-Schutz. Neben der aufgenommenen Anzeige wurde die Einstellung des Geschäftsbetriebs bei wiederholten Verstößen angedroht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7902699?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker