48 neue Fälle gemeldet
Inzidenz im Kreis Herford steigt zweistellig

Kreis Herford (WB) -

Im Kreis Herford steigt die Inzidenz wieder an, diesmal sogar zweistellig.

Dienstag, 06.04.2021, 08:20 Uhr
48 weitere Menschen wurden im Kreis Herford positiv getestet. Foto: Frank Molter/dpa

Das Landeszentrum NRW meldet am Dienstag, 6. April, 48 neue Fälle und einen Inzidenzwert von 122,9 (plus 11,6). Die Zahl des Todesfälle bleibt bei 153.

Der OWL-Überblick: Lippe (153,4/minus 12,9), Minden-Lübbecke (130,2/minus 7,7), Gütersloh (112,3/minus 9,0), Bielefeld (104,7/plus 0,3), Paderborn (52,3/minus 6,5), Höxter (49,9/minus 3,6).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7902355?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker