641 aktuelle Infektionen – Corona-Inzidenz sinkt um 7,6 Punkte
Drei Todesfälle im Kreis Herford

Kreis Herford (WB) -

Die Zahl des Todesfälle im Zusammenhang mit Corona ist im Kreis Herford um drei auf 152 gestiegen.

Freitag, 02.04.2021, 15:32 Uhr aktualisiert: 03.04.2021, 11:08 Uhr
Symbolbild. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hierbei handelt es sich um einen 83-jährigen und einen 79-jährigen Mann aus Löhne und einen 88-jährigen Mann aus Herford. Zudem sind 38 neue Infektionen hinzugekommen, die Gesamtzahl aller Corona-Fälle im Kreis Herford beträgt somit 8630.

Der Inzidenzwert geht um 7,6 Punkte auf 117,7 zurück. Damit steht der Kreis Herford in Ostwestfalen-Lippe auf Rang vier.

Die weiteren Zahlen:

Minden-Lübbecke (169,8/minus 13,2),

Lippe (167,8/minus 33,4),

Gütersloh (122,8/plus 8,2),

Bielefeld (106,5/.3,6),

Höxter (63,5/minus 0,7),

Paderborn (57,8/minus 12,0).

Insgesamt haben sich seit Anfang Februar 927 Menschen mit Wohnsitz im Kreis Herford mit einer Mutationsvariante infiziert. Davon sind aktuell noch 453 Menschen infiziert.

Es werden 31 Patienten stationär in den Krankenhäusern behandelt (davon 29 mit Wohnsitz im Kreis Herford). Hiervon werden sieben intensivmedizinisch betreut, 4 davon sind beatmungspflichtig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7898716?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker