Markus Altenhöner findet Jungtier auf Fensterbank
Herforder Kreisdirektor rettet Eichhörnchen

Kreis Herford (WB). -

Markus Altenhöner leitet nicht nur den Corona-Krisenstab des Kreises Herford, sondern rettet zudem kleine Eichhörnchen: Dieses Exemplar hat der Kreisdirektor auf der Fensterbank seines Büros gefunden und vor dem Sturz aus dem zweiten Stockwerk bewahrt.

Donnerstag, 01.04.2021, 16:00 Uhr
Das junge Eichhörnchen fühlt sich in der Behörde nach seiner Rettung offensichtlich wohl. Foto: Kreis Herford

Vermutlich ist das Jungtier aus dem Nest gefallen, das sich in einer Aussparung der Rollos befindet. Die Rettungsaktion fand unter der Aufsicht der Amtsleitung für Veterinärwesen statt. Zunächst wurde versucht, das Eichhörnchen zurück in sein Nest zu setzen.

Weil das jedoch nicht klappte, wurde es zur Erstversorgung in das Tierheim Ahle gebracht. Dieses gibt den Nager nun weiter an die Wildtierhilfe OWL, die ihn aufpäppeln und wieder in die Freiheit entlassen will.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7897053?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Weitere Schulen in NRW schließen
Viele Klassenzimmer in NRW bleiben leer.
Nachrichten-Ticker