66 neue Fälle gemeldet
Inzidenz: Kreis Herford auf Platz drei in OWL

Kreis Herford (WB) -

Mit einer nahezu unveränderten Wocheninzidenz geht der Kreis Herford ins Osterwochenende.

Donnerstag, 01.04.2021, 09:20 Uhr
Im Kreis Herford sind 66 neue Corona-Fälle festgestellt worden. Foto: Thomas F. Starke

Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) meldet gegenüber dem Vortag ein Minus von 0,4 Punkten. Damit beträgt der Wert 125,3.

In Ostwestfalen-Lippe ist das derzeit der dritthöchste Wert. Die weiteren Inzidenzen: Lippe (201,1/minus 6,6), Minden-Lübbecke (183,0/plus 6,4), Gütersloh (114,5/plus 13,7), Bielefeld (110,1/-minus 9,3), Paderborn (69,8/minus 5,8), Höxter (64,2/plus 2,9).

Außerdem sind weitere 66 bestätigte Infektionen im Kreis Herford bekannt geworden. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 8592 Menschen angesteckt. Die Zahl der Todesfälle bleibt erneut unverändert bei 149.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7896472?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
Markus Söder (r) und Armin Laschet kommen zu einer Pressekonferenz in Berlin.
Nachrichten-Ticker