Ehrlich Brothers aus Bünde bieten eine Magic-Show als Oster-Special
Mitzaubern im eigenen Wohnzimmer

Bünde (WB) -

Die Antwort der Ehrlich Brothers auf die Corona-Pandemie ist eine Streamingshow. Weihnachten und Silvester begeisterten die Magier mehr als 100.000 Menschen in ihren Wohnzimmern.

Dienstag, 02.03.2021, 23:08 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 08:54 Uhr
Andreas und Chris Ehrlich zaubern Ostern in den Wohnzimmern mit. Foto: imago

Das Besondere: Alle zu Hause zauberten mit! Nach dem Erfolg bieten die Zwei nun eine Magic-Show als Osterspecial im eigenen Wohnzimmer an. Zwei Termine stehen zur Auswahl: Ostersonntag, 4. April, und Ostermontag, 5. April. Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Die Show dauert etwa 80 Minuten.

Wer selbst Zaubern lernen möchte, hat die Möglichkeit, an einem Zauberworkshop mit den Ehrlich Brothers teilzunehmen, der direkt im Anschluss an die Streamingshow stattfindet.

Vor Publikum waren An­dreas und Chris Ehrlich zuletzt am 24. Februar 2020 in Wien vor 10.000 Zuschauern aufgetreten, dann noch einmal unter einem Corona-Hygienekonzept vor kleinerem Publikum im September. „Das Publikum fehlt uns schon“, sagt Chris Ehrlich.

Jeder, der beim Streaming dabei sein möchte, erhält einen individuellen Zugangscode für das gestreamte Event und eine Überraschungsbox. Die darf erst am Showtag geöffnet werden. „Denn darin befinden sich verschiedene Requisiten, um mit den Ehrlich Brothers zu zaubern“, heißt es in der Ankündigung. Andreas und Chris Ehrlich: „Es hat uns einen Riesenspaß gemacht, in Deutschlands Wohnzimmern zu zaubern. Für das Osterspecial werden wir eine komplett neue Show mit neuen Kunststücken entwickeln.“

Um die Magic-Show ins Wohnzimmer zu holen, braucht man lediglich eine stabile Internetverbindung und ein streaming-fähiges Endgerät. Weitere Informationen unter:

www.ehrlich-brothers.com

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846801?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Laschet für Entscheidung über K-Frage noch am Abend
Armin Laschet (l) und Markus Söder wollen beide Kanzlerkandidat der Union werden.
Nachrichten-Ticker