Serie von Sachbeschädigungen in Bünde setzt sich fort
32 Autos beschädigt

Bünde (WB) -

Die Serie von Sachbeschädigungen in Bünde reißt nicht ab: In der Nacht zu Sonntag sind mindestens 32 Autos beschädigt worden. Ein unbekannter Täter hat die Reifen zerstochen.

Sonntag, 21.02.2021, 08:38 Uhr aktualisiert: 25.02.2021, 09:50 Uhr
Eines der 32 Fahrzeuge, an denen die Reifen zerstochen wurden. Foto: Annika Tismer

Ein Zeuge hatte sich bei der Polizei gemeldet, weil er einige Fahrzeuge mit zerstochenen Reifen entdeckt hatte. Die Polizei schickte mehrere Streifenwagenbesatzungen aus, fand aber keine Tatverdächtigen.

Die Beamten fanden dann weitere beschädigte Autos. Die Tatorte lagen in den Straßen „Am Kindergarten“, im „Hederkottenweg“ sowie in der „Paul-Schneider-Straße“. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Bünde in Verbindung zu setzen.

Seit Herbst vergangenen Jahres gibt es immer wieder Sachbeschädigungen und Brandstiftungen in Bünde. Ob und wie die Taten zusammenhängen, wird zurzeit noch ermittelt. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen gefunden, der für einen Teil der Sachbeschädigungen im vergangenen Jahr in Frage kommt: einen 15-jährigen Bünder.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7830245?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Polizei geht von Brandstiftung aus
Die Feuerwehr konnte den Brand nur von außen löschen und verhinderte so ein Übergreifen auf andere Hallen.
Nachrichten-Ticker