FvSG: Alle Schüler und Lehrer erhalten Schoko-Nikolaus als Zeichen der Wertschätzung
Süßes Dankeschön

Bünde (WB) -

Das hat Tradition: Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums (FvSG) können anlässlich des Nikolaustages schon seit vielen Jahren ihre Mitschüler mit einem Schoko-Nikolaus beschenken. Für einen Euro kann man diese süße Überraschung bei der Schülervertretung (SV) bestellen, die den Schoko-Mann dann an den Empfänger überreicht. Naturgemäß gingen dabei einige Schüler leer aus.

Mittwoch, 09.12.2020, 05:30 Uhr
Nikoläuse für die Schüler: Oskar (11) und Benni (9) aus der 5c bekamen als erste Schokomänner. Verteilt wurden sie von Caspar Gerling, Lara Lamker, Johanna Hauck und Randi Arndt (v.l.). Foto: Hilko Raske

 

In diesem Jahr stand die Aktion coronabedingt auf der Kippe. Aber dann haben sich die Schülervertretung und Schulleitung etwas Besonderes einfallen lassen. Als Zeichen des Dankes, der Solidarität und der Wertschätzung in Zeiten von Corona überreicht die SV diesmal jedem Schüler, aber auch den Lehrern sowie Angestellten einen Schoko-Nikolaus. Bei aktuell 1016 Schülern, 110 Lehrern und sieben Angestellten sind das eine ganze Menge Nikoläuse. Hinzu kommen noch die Schokomänner, die Gymnasiasten für ihre Mitschüler extra bestellen konnten.

„Insgesamt haben wir 1630 Schoko-Nikoläuse gekauft“, sagt SV-Mitglied Johanna Hauck. Zwei Wochen habe die Schülervertretung die Aktion vorbereitet, teilweise bis spätabends mit Supermärkten telefoniert, um die erforderliche Stückzahl überhaupt zu bekommen. Finanziert wurden die Nikoläuse gemeinsam von SV und Schulleitung.

Einige Schüler durften sich dabei gleich über mehrere Schoko-Männer freuen. So sind allein in der Klasse 5a 114 Nikoläuse verteilt worden. „Gerade bei den jüngeren Schülern ist die Aktion sehr beliebt“, so Johanna Hauck. Anders sehe es schon in der Oberstufe aus. So würden in der Q2 in der gesamten Jahrgangsstufe nur 90 Nikoläuse verteilt. Bis spätestens Freitag solle jeder Schüler seinen Nikolaus erhalten haben: „Dann können sich alle in der Stein-Gemeinde darüber freuen.“

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7714437?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker