Nach Unfall in Bünde schwebt ein 41-Jähriger in Lebensgefahr
Auto erfasst Fußgänger

Bünde (WB). Ein 41-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall auf der Hansastraße in Bünde lebensgefährlich verletzt worden. Ein Auto hatte ihn erfasst.

Dienstag, 03.11.2020, 10:13 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 10:22 Uhr
Symbolfoto. Foto: dpa

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 18.43 Uhr. Der Fußgänger war in Richtung Bünde unterwegs und geriet aus bislang ungeklärten Gründen auf die Straße.

Der Mann wurde kurz vor der Einmündung Hansastraße/Holser Straße vom Auto eines 62-Jährigen aus dem Kreis Minden-Lübbecke erfasst. Der Fußgänger kam ins Klinikum Osnabrück. Die Hansastraße war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661098?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker