19-Jähriger Fahrer soll alkoholisiert in Bünde unterwegs gewesen sein
Unfallauto bleibt auf einer Mauer stehen

Bünde (WB). Ein 19-Jähriger ist am Sonntag in Bünde mit seinem Auto verunfallt. Das Fahrzeug kam auf einer Grundstücksmauer zum Stehen. Der Fahrer soll betrunken gewesen sein.

Montag, 08.06.2020, 11:08 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 11:10 Uhr
Das Auto musste abgeschleppt werden.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 4.05 Uhr auf der Bergengruenstraße. Anwohner wurden durch einen lauten Knall geweckt und sahen ein Auto auf einer Grundstücksmauer stehen.

Der 19-jährige Fahrer war zunächst auf der Claudiusstraße in Richtung Bindingstraße unterwegs. In Höhe der Einmündung Bergengruenstraße kam das Auto rechts von der Straße ab, stieß gegen die Klinkermauer und kam letztendlich auf der Grundstücksmauer zum Stillstand.

Bei der Unfallaufnahme hätten die Polizisten festgestellt, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein musste er vorläufig abgeben.

Das Auto war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf etwa 4.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441082?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Einigung bei Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst
Bundesinnenminister Horst Seehofer in Potsdam.
Nachrichten-Ticker