Ordnungsamt Bünde am Freitag im vor sich hinrottenden Gebäude
Kurkarten in ehemaliger Klinik gefunden

Freitag, 05.06.2020, 13:38 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 13:42 Uhr
Ein Mitarbeiter des Bünder Ordnungsamtes verlässt mit seinen Funden die alte Kurklinik. Foto: Daniel Salmon

Bereits am frühen Freitagmorgen fuhr ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes vor dem seit knapp zehn Jahren vor sich hinrottenden Gebäude vor. Knapp zwei Stunden durchkämmte der Mann die Räume - und er wurde anscheinend fündig. Mit einem großen Karton und einem gefüllten blauen Müllsack rückte er schließlich wieder ab.

2010 hatte das Kurhaus in Randringhausen den Betrieb eingestellt. Seitdem verwahrlost das Gebäude zusehends.

2010 hatte das Kurhaus in Randringhausen den Betrieb eingestellt. Seitdem verwahrlost das Gebäude zusehends. Foto: Salmon

Nach Informationen dieser Zeitung hatte er in der alten Kurklinik unter anderem Kurkarten ehemaliger Patienten gefunden, Gästebücher und weitere Dokumente mit schützenswerten Daten. Noch am Freitag sollen zudem Mitarbeiter des Bauhofs an der Ruine erscheinen. Ob sie das Gebäude, das durch diverse Eingänge und Fenster problemlos zugänglich ist, versiegeln oder weitere Akten – möglicherweise aus den Kellerräumen – bergen sollen, ist unklar.

Die Stadtverwaltung hat eine offizielle Stellungnahme angekündigt.

Ende Mai waren in einem leer stehenden Krankenhaus in Büren (Kreis Paderborn) zurückgelassene Patientenakten entdeckt worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437384?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Landrat will Tönnies Kosten von Corona-Ausbruch in Rechnung stellen
Güterslohs Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker