Betrieb an Bünder Gesamtschule läuft weiter – Kontaktpersonen ermittelt
Zwölftklässlerin mit Coronavirus infiziert

Bünde (WB). Eine Schülerin der Erich-Kästner-Gesamtschule in Bünde hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte Schulleiterin Antje Stuke auf WB-Nachfrage.

Mittwoch, 27.05.2020, 10:50 Uhr aktualisiert: 27.05.2020, 15:46 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Die Jugendliche wohnt in Melle und besucht den zwölften Jahrgang in der Bildungseinrichtung am Schulzentrum Nord. Laut Stuke war das positive Testergebnis am Montag bekannt geworden. In Absprache mit dem Herforder Kreisgesundheitsamt wurden umgehende Maßnahmen eingeleitet. Unter anderem wurden die Personen ermittelt, mit denen die Zwölftklässlerin Kontakt hatte. Sie wurden unter häusliche Beobachtung gestellt.

Die Schüler des Jahrgangs Q1 der EKG blieben am Dienstag und Mittwoch vorsorglich zuhause. „Weil noch nicht alle Kontaktpersonen kontaktiert werden konnten. Das war eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Antje Stuke. Der übrige Schulbetrieb konnte aufrecht erhalten werden. „Alle Beteiligten haben in der Sache gut zusammengearbeitet“, betont die Schulleiterin.

Der Kreis Herford will zu dem Fall am heutigen Mittwoch eine Stellungnahme herausgeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7425407?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Infektionsrate sinkt unter Grenzwert
Ein Helfer in einem der Corona-Testzentren im Kreis Gütersloh legt ein Röhrchen mit einer Probe in eine Box. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker