Schule nimmt versehentlich falschen Baum nach Adventsmarkt mit Kita-Tanne mitgenommen

Bünde (WB/sal). Der Schock am Sonntagabend war groß bei Andrea Rentz: Eigentlich wollte die Erzieherin der AWO-Kita Südlengern nach Ende des Adventsmarktes „Ein Weihnachtsbaum für Bünde“ die von den Mädchen und Jungen ihres Kindergartens geschmückte Tanne abholen. Aber der Baum war weg.

Ihren Weihnachtsschmuck sollen die Kita-Kinder wieder erhalten.
Ihren Weihnachtsschmuck sollen die Kita-Kinder wieder erhalten. Foto: dpa / Symbolbild

Mit einer Kita-Mutter war sie dafür zum Rathausplatz gekommen. Aber: Der Baum, der wieder in der Kita aufgestellt werden sollte, war weg – mitsamt den von den Kindern gestalteten Wichteln, die an den Zweigen hingen. Rentz’ erster Gedanke: Jemand hat den Baum einfach mitgehen lassen. Am Montagmorgen kam aber heraus: Eine Bünder Schule hatte den Baum abgeholt.

Baum möglicherweise verwechselt

Möglicherweise war es zu einer Verwechslung gekommen, da Kinder mehrerer Schulen und Betreuungseinrichtungen die Adventstannen zum Weihnachtsmarkt festlich verziert hatten. Rentz: „Aber eigentlich sind an den Bäumen Schilder, so dass man weiß, wer sie geschmückt hat. Es wäre schön, wenn jeder drauf achten würde.“ Ihren Weihnachtsbaumschmuck erhalten die Kinder der AWO-Kita nun zurück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106405?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F