»Ein Weihnachtsbaum für Bünde« startet Donnerstag – viertägiges Programm Tanne und Hütten stehen schon

Bünde (WB). Die große Tanne steht schon seit Samstag und auch das kleine Budendorf ist auf dem Rathausplatz aufgebaut: Am Donnerstag, 28. November, startet dort die zehnte Auflage von »Ein Weihnachtsbaum für Bünde«.

Von Daniel Salmon
Die Aufbauarbeiten für das viertägige Event auf dem Bünder Rathausplatz laufen derzeit auf Hochtouren.
Die Aufbauarbeiten für das viertägige Event auf dem Bünder Rathausplatz laufen derzeit auf Hochtouren. Foto: Daniel Salmon

Auf dem kleinen Adventsmarkt gibt es vier Tage lang Kunsthandwerk, weihnachtliche Gaumenfreuden und ein tolles Unterhaltungsangebot – alles ausschließlich ehrenamtlich organisiert.

Der Donnerstag

os geht’s am Donnerstagabend, 28. November, um 17 Uhr. Dann fällt am Tönnies-Wellensiek-Platz der Startschuss für den traditionellen Fackelumzug. Musikalisch begleitet vom Bläserkreis Dünnerholz und vom Posaunenchor Spradow schlängelt sich der Tross dann durch die City zum Rathausplatz. Dort wird Bürgermeister Wolfgang Koch und der ausrichtende Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Bünde den Weihnachtsmarkt um 17.30 Uhr eröffnen. Nach einer musikalischen Einstimmung auf die beginnende Adventszeit werden anschließend die Christstollen angeschnitten.

Der Freitag

Am Freitag, 29. November, geht das Programm um 15 Uhr mit dem Weihnachtsbaumschmücken der Bünder Kitas und Schulen weiter. Eine halbe Stunde später kommt der Nikolaus vorbei und fragt die Kinder: »Wer kann ein Gedicht aufsagen?« Es folgt eine kleine Aufführung der AWO-Kita Spradow (»Als der Weihnachtsmann krank wurde«). Mehrere musikalische Beiträge folgen, bevor gegen 18.30 Uhr die Band »Cenit« die Festbühne entert und Pop-Coversongs und eigene Lieder spielt.

Der Samstag

Samstag, 30 Dezember, gegen 11.45 Uhr fährt der Nikolaus mit seiner Pferdekutsche durch die Esch- und Bahnhofstraße. Um 12 Uhr präsentieren die Knirpse der AWO-Kita Südlengern eine weihnachtliche Vorführung (»Es klopft bei Wanja in der Nacht«).

Gegen 12.30 Uhr kommt der Nikolaus erneut vorbei. Ab 13 Uhr folgt ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit Tanz- und Sport-Vorführungen des BTW, dem Mitmachprogramm von »Frank und seinen Freunden« sowie Darbietungen der mobilen Musikschule Duncker, der Musikschule Bünde und der TG Ennigloh.

Eine »Newcomer-Band« tritt ab 18.30 Uhr auf. Eine halbe Stunde später sind dann die Crazy DJs zur Stelle und laden zur Weihnachtsbaumparty, die den Samstag dann abschließt.

Der Sonntag

Mit einem Freiluft-Gottesdienst der Stadtmission unter Mitwirkung der Bünder Kinderkantorei beginnt am Sonntag, 1. Dezember, um 12 Uhr der letzte Tag des Festes. Weitere musikalische, sportliche und tänzerische Beiträge sowie ein erneuter Besuch des Nikolauses folgen.

Um 16.30 Uhr gibt’s eine professionelle Feuershow und einen Auftritt der BTW-Cheerleader, ehe der Weihnachtsmarkt ab 18 Uhr mit einer Darbietung der Band »Subway Station« langsam ausklingt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7092053?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F