Volker Vorndamme nimmt am Speaker-Slam 2019 teil
Bünder bei Weltrekord dabei

Bünde/Düsseldorf (WB). Beim internationalen Speaker-Slam, der jetzt in Düsseldorf stattfand, war der Bünder Volker Vorndamme mit dabei. Er sprach vor 200 Vertretern aus Wirtschaft und Unternehmen.

Dienstag, 03.09.2019, 08:14 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 08:50 Uhr
Vertreter aus Deutschlands Wirtschaft kamen nach Düsseldorf, um beim Speaker-Slam neue Impulse zu bekommen. Mit von der Partie war auch der Bünder Volker Vorndamme mit einem fünfminütigen Vortrag. Foto: Dominik Pfau

Das Besondere an dieser Speaker-Veranstaltung: Es standen gleich 68 Redner auf der Bühne. Ein Weltrekord.

Doch was ist ein Speaker überhaupt? Der Speaker-Slam ist ein Rednerwettstreit. So wie bei den beliebten und durchaus bereits verbreiteten Poetry-Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, messen sich beim Speaker-Slam Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander.

Die besondere Herausforderung bei dieser Art des Wettstreits: Der Sprecher hat nur fünf Minuten Zeit, sein Publikum mitzureißen und zu begeistern. »Einen Vortrag auf diese Zeit zu kürzen und trotzdem alles zu sagen, was wichtig ist, und sich dann noch mit seinem Publikum zu verbinden, ist wohl die Königsklasse im professionellen Speaking«, erklärt Volker Vorndamme. Nerven wie Drahtseile brauchten die Teilnehmer sowieso, denn nach genau fünf Minuten ist ein Beitrag zuende – dann wird das Mikrofon ausgeschaltet.

Vielfältige Themen begeistern

Der Bünder Teilnehmer erklärt: »Das von Top-Speaker Hermann Scherer ins Leben gerufene Event begeistert mit vielfältigen Themen, die so bunt und abwechslungsreich wie das Leben selbst sind.« Eine professionelle Jury wählte unter allen 68 Teilnehmern einen Gewinner aus. Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg und München fand der internationale Speaker-Slam nun in Düsseldorf statt.

Die Themenwahl sie laut Vorndamme den Slammern selbst überlassen worden. Sie schreiben ihre Texte eigenständig und mussten sich entscheiden, ob sie auf allgemeine gesellschaftliche Themen oder konkrete Wirtschaftsthemen eingehen.

Die Herausforderung des Abends bestand darin, das Publikum und die fachkundige Jury, welche sich aus Autoren, Speakern und Unternehmern zusammensetzte zu überzeugen und für das Thema zu begeistern –und all das in der begrenzten Zeit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6899462?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Redet auch noch wer über Inhalte?
Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker