Veranstaltung mit Wiener Schnitzel, Sachertorte und viel Musik im »Themenwechsel«
Ein Freitag im Dreivierteltakt

Bünde (WB/sal). Jetzt wird’s österreichisch: Zu einem musikalischen »Freitag im Dreivierteltakt« laden Drehorgel-Spieler Jörg Militzer, Simone Litschel und Gastwirt Martin Witte für 14. Juni ins »Themenwechsel« an der Hangbaumstraße ein. Serviert werden dann Sachertorte, Wiener Schnitzel und jede Menge Walzermusik.

Freitag, 07.06.2019, 05:00 Uhr
Jörg Militzer (links) ist Stadtführer und Drehorgelspieler in Personalunion. Gemeinsam mit »Themenwechsel«-Wirt Martin Witte und Simon Litschel lädt er für den 14. Juni zu einem »Freitag im Dreivierteltakt« ein. Foto: Daniel Salmon

»Tanzen ist natürlich ausdrücklich erwünscht«, sagt Militzer, der gemeinsam mit Witte vor drei Jahren eine Motto-Veranstaltung mit viel Musik in dessen Lokal aufgezogen hat. »Das war damals ein Alt-Berliner-Abend. Die Resonanz war wirklich toll. Wir haben bis kurz vor Mitternacht Musik gemacht«, erinnert sich der Bünder Stadtführer, der mit seiner Partnerin Simone Litschel – sie spielt Geige – mittlerweile bundesweit auftritt.

Breite Palette an Walzermelodien

»In Österreich sind wir auch unterwegs. Wir treten nicht nur als Straßenmusikanten in Fußgängerzonen auf, sondern werden auch für Veranstaltungen gebucht. So spielen wir beispielsweise auf Stadtfesten oder Hochzeiten«, ergänzt er.

Für den Mottoabend in der kommenden Woche hat das Musiker-Duo eine breite Palette an Walzermelodien in seinem Repertoire. »Etwa den ›Schlittschuhläufer-Walzer‹, ›Unter den Brücken von Paris‹ oder ›Rosen aus dem Süden‹«, zählt Simone Litschel auf. Und auch wenn das Duo mal eine Pause einlegt, gibt’s weiter Musik: »Denn wir haben unser Grammophon dabei.«

Gewinne für Tanzpaare

Wer von den Gästen eine flotte Sohle auf die Außenterrasse des »Themenwechsel« legt, kann einen Preis gewinnen. Militzer: »Wir prämieren nämlich die besten drei Tanz-Duos.«

Um die Verköstigung der hoffentlich zahlreichen Gäste kümmern sich Martin Witte und sein Team: »Das Wiener Schnitzel ist bei uns natürlich aus Kalbfleisch«, verspricht der Gastwirt. Neben der Sachertorte – ebenfalls eine traditionell österreichische Speise – will sich Witte auch noch einige kulinarische Überraschungen einfallen lassen: »Was das ist, verrate ich aber noch nicht.«

Der Eintritt zum Konzertabend (Einlass ab 18 Uhr, Musik ab 19 Uhr) ist übrigens kostenlos. »Wir freuen uns über eine kleine Spende, dazu lassen wir einen Hut rumgehen. Daher spricht man von einem Hutkonzert«, sagt Jörg Militzer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6671449?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker