31-jähriger Bünder leicht verletzt – »Rechts vor links« übersehen?
Auf der Kreuzung zusammengestoßen

Bünde (WB). Beide wollten geradeaus fahren, keiner stoppte rechtzeitig. In Bünde hat sich am Dienstag bei einem Unfall auf der Kreuzung Schloßstraße, Ecke Eichholzstraße ein Mann leicht verletzt.

Mittwoch, 05.06.2019, 12:35 Uhr aktualisiert: 05.06.2019, 12:38 Uhr
Die Autos sind auf der Kreuzung in einander gekracht. Foto: Polizei

Laut Mitteilung der Polizei kam es zu dem Unfall am Dienstag um 17.35 Uhr, als ein 31-Jähriger aus Bünde mit seinem silbernen Golf auf der Eichholzstraße in Richtung Weselerstraße unterwegs war. Gleichzeitig fuhr ein 44-jähriger Mann aus Bünde mit seinem schwarzen Nissan Navara auf der Schloßstraße.

»Beide Verkehrsteilnehmer beabsichtigten die Kreuzung in ihrer jeweiligen Fahrtrichtung geradeaus zu überqueren«, so die Polizei. Auf dieser Kreuzung gilt die Regelung »Rechts vor links«. Wie eine Polizeisprecherin auf Nachfrage dieser Zeitung erläuterte, hätte demzufolge der Nissan dem Golf die Vorfahrt gewähren müssen.

Die beiden Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Golf war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 3075 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6667743?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Vier Menschen in Trier bei Vorfall mit Auto getötet
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker