»Fridays for Future«: Schüler wollen wieder demonstrieren
500 Teilnehmer erwartet

Bünde  (WB). In Sachen Klimaschutz-Protesten will die Bünder Jugend noch eine Schippe drauflegen: Für diesen Freitag ist vor dem Rathaus erneut eine »Fridays for Future«-Demo geplant. Starten soll sie bereits um 9.40 Uhr. Die Organisatoren rechnen dieses Mal mit bis zu 500 Teilnehmern.

Donnerstag, 04.04.2019, 11:00 Uhr
Vor drei Wochen hatten freitags rund 300 Schülerinnen und Schüler vor dem Rathaus demonstriert. Foto: Daniel Salmon

Das wäre eine gehörige Steigerung im Vergleich zur letzten Aktion der heimischen Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz. Vor drei Wochen waren es zur Mittagszeit etwa 300 Demonstranten, die sich zu zwei Protestaktionen zwischen Laurentius-Kirchmauer und Verwaltungsgebäude versammelt hatten.

Erste Demo nur mit drei Teilnehmern

An der ersten Mini-Demo dieser Art in der Elsestadt hatten Anfang März sogar nur drei Mädchen dem seinerzeit kalten ostwestfälischen Nieselwetter getrotzt. Mit zwei selbst gestalteten Pappschildern hatten sie Passanten auf sich aufmerksam gemacht und waren mit ihnen über ihre Anliegen ins Gespräch gekommen.

Angemeldet hat den neuerlichen Bünder Klima-Protest für morgen Erich-Kästner-Gesamtschüler Ayman Zribi. Bis 13 Uhr will er mit seinen Mitstreitern vor dem Rathaus bleiben und – wie schon vor 14 Tagen – wohl auch lautstark seine Forderungen nach mehr Klimaschutz kundtun. Eine Genehmigung für die Versammlung hat die Herforder Kreispolizeibehörde bereits erteilt, wie Behördensprecher Uwe Maser auf Nachfrage dieser Zeitung bestätigte.

Dialog mit Bürgermeister

»Die letzte Demo hat die Bünder aufgerüttelt. Viele sind zu mir gekommen und haben gesagt, dass sie beim letzten Mal nicht dabei waren, weil sie sich nicht getraut haben«, sagt Zribi. Für die frühere zeitliche Ansetzung des Protests hat der Schüler einen bestimmten Grund. Denn den Demonstrierenden sei vor zwei Wochen aufgefallen, dass gegen 12 Uhr viele Beschäftigte im Rathaus schon im Wochenende wären. »Und diesmal kommen wir daher schon um 9.40 Uhr, weil dann noch alle da sind.« Wie Zribi weiter erklärt, habe Bürgermeister Wolfgang Koch angekündigt, gegen 10 Uhr einige Worte an die versammelten Schüler zu richten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516853?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Neuhaus fordert mehr Selbstvertrauen
DSC-Trainer Uwe Neuhaus
Nachrichten-Ticker