Zeugin holt die Polizei – Fluchtversuch vereitelt
Betrunkene Männer klauen Fahnen

Bünde (WB). Zwei 19 und 20 Jahre alte Männer haben am Sonntagmorgen in Bünde am Spradower Brink und der Lübbecker Straße Fahnenmasten beschädigt und die Fahnen geklaut. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnten die beiden von der Polizei gefasst werden.

Montag, 04.03.2019, 13:47 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 13:50 Uhr
Symbolfoto.

Die Frau aus Lemgo beobachtete die Männer laut Mitteilung der Polizei dabei, wie sie gegen 5.35 Uhr den Fahnenmast einer Bank verbogen und die Flagge abnahmen. Die Zeugin alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten die zu Fuß Flüchtigen kurze Zeit später auf der Lübbecker Straße antreffen. Einer der Männer versuchte zu fliehen, was die Polizeibeamten verhindern konnten.

Neben der Fahne eines Geldinstitutes trugen die polizeibekannten Männer ein weiteres Exemplar mit sich, das zu einem Schreibwarenhandel an der Lübbecker Straße gehörte.

Die Männer waren alkoholisiert, so die Polizei. Die Fahnen wurden sichergestellt, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6444932?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Gut gemeint ist nicht gut gemacht
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker