Genehmigung liegt vor – Stadt hat keinen Verwendungszweck mehr für Gebäude
Ahler Turnhalle wird bald abgerissen

Bünde (WB/sal). Die Abrissgenehmigung für die Turnhalle der ehemaligen Grundschule in Ahle ist da. Volker Dix von der Stadtverwaltung teilte im Planungsausschuss am Donnerstag mit, dass ein entsprechendes Schreiben seit dem 17. Januar vorliegt.

Montag, 04.02.2019, 06:25 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 06:30 Uhr
Die Abrissgenehmigung für die Sporthalle der ehemaligen Grundschule in Ahle liegt vor. Wann genau die Bagger dort anrücken werden, ist bislang noch unklar. Foto: Daniel Salmon

Genaueres dazu wollte Ralf Müller im Planungsausschuss wissen: »Ist denn schon ein Zeitfenster angedacht? Ich will, dass auch die Ahler Bürger informiert werden, bevor die Abrissbagger kommen«, so der Christdemokrat. Technischer Beigeordneter Andreas Siepenkothen verwies darauf, dass der Zeitpunkt des Abbruchs Sache des Eigentümers sei. Und die Turnhalle gehört – wie auch die angrenzende ehemalige Grundschule – den Bünder Kommunalbetrieben.

Kein Bedarf mehr für Gebäude

Auf Anfrage erklärte Stadtsprecherin Doris Greiner-Rietz, dass derzeit noch kein Zeitplan für die angedachte Maßnahme vorliege. Abgerissen werden soll das seit geraumer Zeit leer stehende Gebäude, um weitere Unterhaltungskosten zu vermeiden. Laut ihrer Aussage gebe es für die alte Sporthalle einfach keinen Bedarf mehr.

Der Grundschulstandort an der Schierholzstraße war 2015 aufgegeben worden. Der Gebäudekomplex diente später als Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge. Zwischenzeitlich war im Gespräch, dort eine Bekenntnisschule einzurichten. Aktuell nutzt das Rote Kreuz einen Teil des Komplexes als Schulungsräume. Demnächst soll dort zudem eine zweigruppige Kita entstehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6366693?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker