Kay Ray tritt am Samstag im Bünder Universum auf Diva mit Bart

Bünde (WB). Er ist bekannt als bunter Hund, als Diva mit Bart und grün-blauem Lippenstift, toupiertem Haar und dramatischem Make-up. Und für seine Gags über Heteros, Schwule sowie A-, B- und C-Promis und seine leidenschaftlichen Interpretationen von Milva bis Billy Joel.

Als Rotzjunge, Charmeur und als zynischer Kritiker. »YOLO!« steht für »You Only Live Once«. »Du lebst nur einmal. Aber wenn du das richtig machst, dann reicht einmal auch.« Dieser Satz der Schauspielerin Mae West steht als Motto über dem Leben von Kay Ray. Der Paradiesvogel unter den Kabarettisten ist mit seinem Erfolgsprogramm »YOLO!« am Samstag, 16. Dezember, ab 20.30 Uhr im Universum zu erleben.

Wobei »erleben« durchaus wörtlich zu nehmen ist. Gewohnt ehrlich gewährt der Hamburger Zotenkasper Einblicke in sein Leben, erzählt über das, was ist, was war und was sein könnte. Nach wie vor nimmt er kein Blatt vor den Mund, im Kampf gegen Flachsinn und aufgesetzter Überheblichkeit. Kay Ray polarisiert. Wer in seine Show geht, braucht Mut. »Doch wer diesen Mut aufbringt, wird zu 100 Prozent belohnt.« Ray geht überall an die Grenzen und lotet die Gegensätze aus.

Er spielt mit Worten und konventionellen Ansichten und tummelt sich gern unter der Gürtellinie. »Moral ist nur der Mangel an Gelegenheit«, sagt der politisch herrlich Unkorrekte. Zur Entspannung stimmt er humorvolle Lieder an. Aber nur, um den Gästen eine kurze Verschnaufpause zu gönnen. Kay Ray ist einfach ein cooler Typ. Zitat: »So blöd, wie ich das brauche, kann mir keiner kommen.« Die Zuschauer werden es ihm danken. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen unter www.widuticket.de und unter Telefon 05223/178888.

Karten für weitere Auftritte gibt es auch in allen Geschäftsstelle des WESTFALEN-BLATTES und im Ticketshop.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.