Bei dem Zusammenstoß wird ein 27-Jähriger aus Hiddenhausen leicht verletzt 77-Jährige kracht in den Gegenverkehr

Bünde (WB). Aus bislang nicht geklärter Ursache ist eine 77-jährige Bünderin am Montagnachmittag um 15.50 Uhr in den Gegenverkehr gefahren.

Mit ihrem Kleinwagen ist eine 77-Jährige am Montagnachmittag in den Gegenverkehr gefahren. Die Seniorin erlitt dabei einen Schock.
Mit ihrem Kleinwagen ist eine 77-Jährige am Montagnachmittag in den Gegenverkehr gefahren. Die Seniorin erlitt dabei einen Schock. Foto: Hilko Raske

Die Seniorin war mit ihrem Mazda 2 aus Richtung Enger kommend auf der Engerstraße unterwegs. In Höhe des Lüningsweges wechselte sie auf einmal die Fahrspur und krachte in die Beifahrerseite eines entgegenkommenden Kleinlasters.

Der Fahrer des Kleinlasters, ein 27-Jähriger aus Hiddenhausen, zog sich dabei Prellungen auf der linken Seite zu. Die Seniorin selber wurde nicht verletzt, erlitt aber einen Schock. An den Unfallhergang kann sie sich nach Aussage der Polizei nicht mehr erinnern. Beide Fahrer wurden ins Krankenhaus transportiert. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf etwa 15 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Enger­straße blieb bis 16.45 Uhr gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.