200 Teilnehmer speisen »ganz in weiß« am Bünder Stadtgarten Viel los beim »White Picnic«

Bünde (WB). In Paris lockt das »Diner en blanc« bereits seit Jahren zahlreiche Bürger ganz in weiß gekleidet auf öffentliche Flächen. In Bünde hat das White Picnic am Donnerstag 200 Besucher verzeichnen können. Im Stadtgartenpark haben sie gemeinsam an liebevoll dekorierten Tischen gespeist.

Von Annika Tismer
Zum Zeichen eines friedlichen Miteinanders schwenken die 200 Gäste weiße Servietten.
Zum Zeichen eines friedlichen Miteinanders schwenken die 200 Gäste weiße Servietten. Foto: Annika Tismer

Zum vierten Mal hat die Veranstaltung in Bünde stattgefunden, zum zweiten Mal im Park am Stadtgarten. »Vor drei Jahren hat es leider geregnet, da mussten wir in die Stadthalle ausweichen. Vor vier Jahren waren wir im Steinmeisterpark«, sagte Veranstalter Dirk Kaiser.

Perfektes Wetter

Einen Ausweichort brauchte es dieses Mal ganz und gar nicht. Bei strahlendem Sonnenschein war die Fläche unter den schattigen Bäumen geradezu perfekt. 35 mit weißen Tischdecken bedeckte Tische waren hier aufgestellt und gegen Mittag liebevoll dekoriert und mit weißem Geschirr und entsprechenden Accessoires ausgestattet worden.

Um Punkt 14 Uhr dann gab Kaiser den offiziellen Startschuss für das Picknick und setzte gemeinsam mit den Besuchern gleich zu Beginn ein Zeichen: »Ich freue mich, wenn alle einmal mit ihrer weißen Serviette winken und damit signalisieren, dass wir zusammengehören«, sagte er.

200 wedelnde Servietten gaben so den Startschuss für ein Picknick, das keine Wünsche offen ließ. Herzhafte Snacks, Obst oder Kuchen waren von den Teilnehmern mitgebracht worden, klar, dass hier und da auch gewollt am Nachbartisch genascht wurde.

Viel Lob für Veranstaltung

»Die Idee ist einfach unglaublich schön. Es hat schon Spaß gemacht, die ganzen Speisen vorzubereiten und nun gemeinsam zu essen«, sagte Marife Wollnitzke. »Schön, wie hier alle einheitlich in weiß gekleidet sind«, ergänzte Sabine Groß.

Auch Katharina Köster war ganz begeistert von der Idee: »Die Atmosphäre ist sehr schön und man kommt ganz von allein mit vielen anderen ins Gespräch«, sagte sie.

Rudi Seggelmann hatte das Event sogar genutzt, um dort seinen 65. Geburtstag zu feiern. »Wir sind mit der Familie hier und feiern meinen Geburts- und unseren Hochzeitstag«, sagte er. Natürlich gab es dafür auch das passende Ständchen von den Geburtstagsgästen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.