Mitarbeiter in Bünde mit Waffe bedroht Männer flüchten nach Raub auf Baumarkt

Bünde (WB). Mit Schusswaffe bedroht: Am Dienstag drangen zwei bewaffnete männliche Täter gegen 7.30 Uhr in den Hellweg-Baumarkt an der Herforder Straße ein.

Der Hellweg-Baumarkt an der Herforder Straße in Bünde ist am frühen Dienstagmorgen ausgeraubt worden
Der Hellweg-Baumarkt an der Herforder Straße in Bünde ist am frühen Dienstagmorgen ausgeraubt worden Foto: Daniel Salmon

Unter Vorhalt einer Schusswaffe hätten die Unbekannten Polizeiangaben zufolge die Herausgabe des Bargeldes gefordert. Dabei sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Täter und einem Angestellten des Marktes gekommen. Durch einen Schlag ins Gesicht wurde der 39-jährige Mitarbeiter leicht verletzt. Anschließend flüchteten die Beschuldigten mit der Beute in unbekannte Richtung.

Beide Täter waren dunkel gekleidet, trugen Sturmhauben, waren circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und sprachen Deutsch mit Akzent. Einer der Täter war schlank, der andere von kräftiger Statur.

Hinweise über die Tat und verdächtige Personen und Fahrzeuge in Tatortnähe nimmt die Direktion Kriminalität der Polizei in Herford unter der Telefonnummer 05221/8880 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.