Schausteller Patrik Weber öffnet Beach-Club in Bünde am 26. Mai Tiki-Bar kehrt in den Park zurück

Bünde (WB). Gute Nachrichten für alle Beach-Club-Freunde: Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr wird die Tiki-Bar von Patrik Weber auch in diesem Sommer drei Monate lang im Bünder Steinmeisterpark Station machen. Saisonstart mit einigen Neuerungen ist am 26. Mai.

Von Daniel Salmon
Bereits 2016 hatten Ralf Grund (links) vom Bünder Stadmarketing und Tiki-Bar-Betreiber Patrik eine positive Bilanz der abgelaufenen Saison gezogen. Damit er in diesem Jahr wiederkommen konnte, musste sich der 25-Jährige gegen Mitbewerber durchsetzen.
Bereits 2016 hatten Ralf Grund (links) vom Bünder Stadmarketing und Tiki-Bar-Betreiber Patrik eine positive Bilanz der abgelaufenen Saison gezogen. Damit er in diesem Jahr wiederkommen konnte, musste sich der 25-Jährige gegen Mitbewerber durchsetzen. Foto: Daniel Salmon

Leckere Cocktails unter Palmen genießen, die Füße im Sand baumeln lassen – dieses Konzept kam an. »Wir hatten wirklich eine tolle Resonanz im vergangenen Jahr. Die Leute waren sehr zufrieden. Ich habe daher nicht lange überlegen müssen, ob ich mit der Beach-Bar wiederkommen möchte«, verrät Weber. Noch 2016 stellte der 25-Jährige daher einen entsprechenden Antrag an die Stadt.

Gegen Mitbewerber durchgesetzt

Dieser wurde nun vor kurzem auch genehmigt. Allerdings hatte der Gastronom dieses Mal Mitbewerber um den begehrten Standort im grünen Herzen der City. »Es gab ein Auswahlverfahren«, so Bündes Bürgermeister Wolfgang Koch auf Anfrage. Letztlich fiel die Entscheidung aber zugunsten von Weber aus. Das Stadtoberhaupt betont: »Die Tiki-Bar hat durchaus eine Belebung für den Park dargestellt. Seitens der Anlieger des Areals gab es kaum Kritik im Bezug auf den Lärmpegel.«

Diese Einschätzung bestätigt auch Ralf Grund vom Bünder Stadtmarketing. »Es lief alles ruhig ab. Wir freuen uns, dass es in diesem Sommer dann zum zweiten Mal eine Beach-Bar bei uns geben wird. Die Auflage im Vorjahr war für uns so etwas wie ein Pilotprojekt.« Wichtig für die Stadt: Auch bei der Instandsetzung des Rasens im Park nach dem Abbau der Tiki-Bar, habe es keinerlei Probleme gegeben: »Die Zusammenarbeit mit Herrn Weber hat auch in dieser Hinsicht gut funktioniert.«

Mehrere Neuerungen

Im Vergleich zur Premiere soll es bei der Neuauflage der Tiki-Bar einige Veränderungen geben, verrät Schausteller Weber. »Wir haben die Fläche etwas erweitert, damit man vom Liegstuhl aus auch den See im Park sehen kann. Außerdem werden wir das überdachte Areal vergrößern, für den Fall, dass das Wetter mal nicht mitspielt.« Reichlich Sand für ein entsprechendes Strand-Feeling soll es natürlich auch wieder geben. »Aber wir werden die Wege etwas besser anlegen, damit sie auch von Menschen, die im Rollstuhl sitzen, besser genutzt werden können.«

Bei der Deko will sich der 25-Jährige in diesem Jahr zwar noch nicht in die Karten schauen lassen, er erklärt aber: »Es wird einige neue Sitzmöbel geben und die Barhütte wird größer.« Auch die Getränkekarte soll erweitert werden: Zusätzlich zu Cocktails, Bier und alkoholfreien Getränken wird es einen speziellen Tiki-Schnaps geben. Weber: »Und zwar das Tiki-Klöpferchen in den Geschmacksrichtungen Feige, Sauerkirsche und Waldmeister.« Das Speiseangebot soll neben Fingerfood wie Pommes, Bratwurst und Chicken-Nuggets durch Crepés, Softeis und Fruchtbecher aufgewertet werden.

Öffnungszeiten

Geöffnet haben wird die Tiki-Bar montags bis donnerstags von 15 bis 22 Uhr, freitags und samstags von 12 bis 23 Uhr und an Sonntagen von 12 bis 22 Uhr. Saisonende ist am 27. August. Mit den Aufbauarbeiten will Weber am kommenden Montag beginnen. »Ich gebe Gas, damit alles bis zum 26. Mai fertig wird«, so der Gastronom.

www.tikibar-buende.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.