Keine Kapazitäten: Hausarztpraxen und Apotheken in Werther klinken sich bei kostenlosen Corona-Selbsttests aus
Bislang fehlt noch eine Anlaufstelle

Werther (WB) -

Antigen-Schnelltests sind eine wichtige Säule in der neuen Strategie zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Doch wie Wertheraner sich von geschultem Personal unkompliziert testen lassen können, bleibt vorerst offen. Von Margit Brand
Montag, 08.03.2021, 19:14 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 19:14 Uhr
Schnelltests für alle sind angekündigt. Wie das vor Ort aussehen soll, ist bislang noch unklar. Foto: Zacharie Scheurer/dpa
​ Fest steht: Sowohl Hausärzte als auch Apotheken vor Ort sind raus. Bereits am Sonntag hatten die Praxen in Werther gemeinsam erklärt, dass sie für professionell durchgeführte Schnelltests, die über die bestehenden Reihentestungen etwa in Kitas oder Schulen hinaus gehen, nicht zur Verfügung stehen. Die zeitlichen und personellen Kapazitäten seien erschöpft. Zudem erschwerten die Rahmenbedingungen durch die Politik die unkomplizierte Umsetzung. Auch die drei Apotheken in Werther haben am Montag im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT angekündigt, keine Gratis-Schnelltestungen vorzunehmen. Dazu fehle es zum einen an Personal und zum anderen an geeigneten Räumlichkeiten. „Testkandidaten müssen von normalen Kunden getrennt werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7856801?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7856801?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Heftiger Schlagabtausch über Corona-Notbremse im Bundestag
Kanzlerin Angela Merkel möchte im Bundestag die Corona-Notbremse beschließen.
Nachrichten-Ticker