Corona-Lockdown und Rossmann-Konkurrenz: „Spielwarenwelt“ in Werther schließt zum 31. Mai
Inhaberin zieht die Reißleine

Werther (WB) -

Nach mehr als 20 Jahren gibt es in Werther bald keinen Spielzeugladen mehr: Agnes Nollmann schließt ihre „Spielwaren-Welt“ an der Ravensberger Straße zum 31. Mai. Von Margit Brand
Montag, 08.03.2021, 02:22 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 02:22 Uhr
Will nicht abwarten, bis sie womöglich Insolvenz anmelden muss: Agnes Nollmann gibt die „Spielwaren-Welt“ auf. Foto: Malte Krammenschneider
  Die heftigen Umsatzeinbußen im zweiten, langen Lockdown und dazu die Konkurrenz durch die Drogerie Rossmann, die auch im Moment Spielwaren ungehindert verkaufen darf, haben die Inhaberin bewogen, die Reißleine zu ziehen: „Ich wollte nicht irgendwann in die Bredouille kommen und Insolvenz anmelden müssen“, sagt die Geschäftsfrau, die das Fachgeschäft vor 16 Jahren übernommen hat. Sie ist skeptisch, einen Nachfolger zu finden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855172?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7855172?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Bundestag beschließt bundeseinheitliche Corona-Notbremse
Im Kampf gegen die Pandemie hat der Bundestag bundeseinheitliche Maßnahmen zur Kontaktreduzierung abgesegnet.
Nachrichten-Ticker