Friseursalons nach monatelangem Lockdown wieder geöffnet
Die erste Strähne fällt um Mitternacht

Werther (WB) -

Es ist soweit – endlich! Die Corona-Matte kommt ab. Seit dem 1. März dürfen Friseurinnen und Friseure ihre Salons wieder öffnen. In Werther fällt die erste Strähne kurz nach Mitternacht.

Montag, 01.03.2021, 10:46 Uhr aktualisiert: 01.03.2021, 10:50 Uhr
Lars Jacobs (50) freut sich sehr: Mitten in der Nacht ist er von Bünde nach Werther gekommen, um sich die Haare schneiden zu lassen. Foto: Christina Geis

„Night Cut“ (Nachtschnitt) nennt Coiffeurmeisterin Aynur Ferah, Inhaberin des Salons „Schöne Haare“, ihre originelle Aktion. Pünktlich um 00.01 schließt sie die Tür zu ihrem Haarstudio auf – und hat auch gleich den ersten Kunden auf dem Stuhl.

Benjamin Finke (41) aus Borgholzhausen freut sich: „Es wurde echt höchste Zeit, dass die Matte runterkommt.“ Er war es auch, der Ferah auf die Idee des „Night Cut“ brachte. „Erst dachte ich, er macht Spaß, als er mir davon erzählte, dass in anderen Städten Friseure bereits kurz nach Mitternacht öffnen“, gibt sie zu. Schnell wurde jedoch klar, dass auch sie eine solche Aktion anbieten möchte. Per Instagram und Facebook informiert sie ihre Kunden, und war überrascht von der Resonanz. „Ich bin bis 5.30 Uhr morgens ausgebucht“.

Überwiegend Männer wollen so schnell als möglich unter die Schere, aber auch zwei Damen haben sich angemeldet. Während sie erzählt, klingelt das Telefon, ein Kunde vereinbart einen Termin für sechs Uhr, und der nächste ist bereits fertig zum Haare waschen. Lars Jacobs (50) ist extra aus Bünde gekommen. Die späte Stunde macht ihm nichts aus. „Dafür wache ich ja perfekt frisiert auf“, bemerkt er schmunzelnd. Ob Ferah eine Mütze Schlaf abbekommt, ist fraglich: Sie steht seit 8 Uhr bereits wieder ihrem Salon, dann aber unterstützt von ihrem Team.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7843515?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker