Der „Goldene Oktober“ lockt nicht nur Wertheraner in die Stadt
Farbkräftige Hingucker

Von Malte Krammenschneider

Montag, 05.10.2020, 00:00 Uhr
Ein farbenfrohes Spektakel haben die Stelzenläufer von Art Tremondo, zwei Schauspieler vom Theater Hannover, beim „Goldenen Oktober“ in Werther geboten. Die Veranstaltung bei wechselhaftem Wetter brauchte ein bisschen Anlauf. Foto: Malte Krammenschneider

 

Werther (WB). Blühende Heide, orangefarbene Kürbisse und herbstliche Gestecke: Die Farbenpracht vor Silke Schierenbecks „Kleinem Bauernladen“ war ein echter Hingucker und die ideale Begrüßung für Besucher, die sich Werthers Innenstadt von Norden aus genähert haben. Am Sonntag waren es nämlich dann doch einige, die sich trotz des wechselhaften und windigen Herbstwetters auf den Weg gemacht haben, um den von der Wertheraner Werbegemeinschaft organisierten Herbsttreff „Goldener Oktober“ zu genießen.

„Es ist insgesamt etwas weniger los als sonst, das ist klar. Denn Corona ist ja überall Thema. Für die Umstände ist der Zuspruch aber völlig ok“, sagte Reiner Stodieck, während er die Ravensberger Straße auf und ab blickte. Wohlwollend registrierte er zahlreiche Ausflügler. Darunter viele Wertheraner, aber auch einige Auswärtige. „Ich habe schon Leute aus Bielefeld und Versmold begrüßt. Viele sind einfach froh, wieder raus zukommen und etwas zu erleben“, erklärte Stodieck, zu dessen Freude sich an diesem Tag wohl alle Besucher an die peniblen Abstands- und Hygieneregeln gehalten haben – sowohl vor den aufgestellten Imbissbuden als auch in den Geschäften. „Durch die Weitläufigkeit der Innenstadt haben wir mit Abstandsregeln keine Probleme“, sagte Stodieck.

Besucher waren diszipliniert

Dass er damit Recht behalten sollte, zeigte sich an Ständen. Egal ob an der Bratwurstbude der Fleischerei Paul, beim Süßigkeiten-Stand von Usmar „Carlo“ Carles oder am stets gut frequentierten Fischwagen. Die Besucher waren diszipliniert und nahmen das Mitnehm-Angebot der Standbetreiber gerne an.

Derweil sorgte das farbenprächtige Duo „Herbstzwerg“ und Klee-Fee“ – zwei Schauspieler des Theaters „Art Tremondo“ aus Hannover – für staunende Blicke und bewies auf meterhohen Stelzen einen guten Gleichgewichtssinn. Zudem säumten zahlreiche Neuwagen der lokalen Autohändler die Ravensberger Straße, und das Fachgeschäft EP Bökenkamp präsentierte das Neueste aus dem Hifi- und Multimedia-Bereich.

„Bis dato läuft es ganz gut. Schön, dass so etwas wieder stattfinden kann“, befand Ulrich Kullak vom Vorstandsteam der Wertheraner Werbegemeinschaft, der sich wie viele andere Einzelhändler mit dem Zuspruch beim verkaufsoffenen Sonntag zufrieden zeigte. Darunter war auch Bettina Gehle aus der Buchhandlung „Lesezeichen“. „Die Leute erkundigen sich nach den Herbstneuheiten. Außerdem werden bereits die Kalender für 2021 gut nachgefragt“, berichtete sie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7616631?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker