Unbekannte erbitten in Werther an der Haustür Zettel und Stift – Schmuck entwendet
Seniorin (79) mit Trick bestohlen

Werther (WB). Eine 79-jährige Frau ist in Werther Opfer von Trickdieben geworden. Die Betrüger hatten sich unter einem Vorwand Zugang ins Haus verschafft und unbemerkt Schmuck gestohlen.

Montag, 03.08.2020, 14:00 Uhr aktualisiert: 03.08.2020, 14:02 Uhr
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Wie die Polizei jetzt berichtet, hatten sich Trickdiebe am Donnerstagnachmittag, 30. Juli, zwischen 15 und 16 Uhr unter einem Vorwand Zutritt zu dem Einfamilienhaus der Seniorin an der Gartenstraße verschafft.

Demnach klingelte ein unbekanntes Pärchen bei der 79-jährigen Bewohnerin und gab vor, einen Zettel und einen Stift zu benötigen, um eine Nachricht zu schreiben. Die Bewohnerin war eigenen Angaben nach zwar skeptisch, kam der Bitte dann aber nach. Die 79-Jährige kehrte guten Glaubens mit Zettel und Stift zu dem vor der Haustür wartenden Paar zurück. Nun wurde sie von dem Mann gebeten, aufgrund schlechter Deutschkenntnisse des Paares die Nachricht selbst zu schreiben. Daraufhin führte die Seniorin das Paar auf die Terrasse, um gemeinsam die Nachricht zu verfassen.

Polizei vermutet dritten Täter

Am Abend entdeckte die Hausbewohnerin, dass diverser Schmuck aus ihren Wohnräumen gestohlen worden ist. Da das unbekannte Pärchen während des Besuches zu keiner Zeit unbeaufsichtigt war, wurde der Diebstahl den Ermittlungen nach von einer dritten unbekannten Person durchgeführt.

Das Paar wurde wie folgt beschrieben: Der Mann hatte ein osteuropäisches Aussehen, mittelblonde Haare und sprach gebrochenes Deutsch. Die Frau war etwa 20 Jahre alt, hatte dunkle Haare und trug eine blaue Schutzmaske.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Angaben zu den beschriebenen Personen machen kann oder rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht hat, melde sich bei der Polizei Gütersloh unter Telefon 0 52 41/8 69-0.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7519293?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker