Ältere Person aus Werther mit Coronaerkrankung verstorben – jetzt 20 Opfer im Kreis
Nach einem Monat wieder ein Todesfall

Werther (WB/du). Im Kreis Gütersloh hat sich die Anzahl der Menschen, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind, um einen auf 20 erhöht. Einen Monat lang gab es keinen Todesfall. Wie der Kreis Gütersloh am Freitag mitteilte, handelt es sich um eine ältere Person aus Werther.

Freitag, 05.06.2020, 14:58 Uhr aktualisiert: 05.06.2020, 15:02 Uhr
Symbolbild Foto: dpa

Die Anzahl der aktiven Coronafälleim Kreis ist mit 54 konstant geblieben. Am Freitag, 0 Uhr, waren 692 (Vortag 689) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Davon gelten 618 (Vortrag 616) als genesen. Von den 54 Erkrankten befinden sich 51 in häuslichere Quarantäne. Drei Patienten (Vortrag 4) werden stationär behandelt, davon muss eine Person intensivpflegereisch behandelt und beatmet werden.

Die absolute Zahl der bestätigten Fälle ist im Vergleich zum Vortag um einen Fall gesunken, da sich eine Person nicht mehr in Borgholzhausen aufhält, sondern in einer anderen Kommune außerhalb des Kreises Gütersloh.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437792?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Bauen für die Nach-Corona-Zeit
Höffner wird am 30. Juli das neue Möbelhaus in Paderborn eröffnen. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker