Gottesdienste in Werther digital vorbereitet – Musik vor der Wohnung und Malaktion am Sonntag
Kirche plant Oster-Flashmob

Werther (WB). Online-Gottesdienste und ein Flashmob: Zum diesjährigen Osterfest werden die Kirchengemeinden äußerst kreativ – denn bekannte und beliebte Traditionen verlangen in Corona-Zeiten nach alternativen Ideen. Und die hat man auch in Werther.

Freitag, 10.04.2020, 07:00 Uhr
Dieses Jahr bleiben die Stühle auch in Werthers St.-Jacobi-Kirche leer. Das Foto zeigt Teile des Chores „Cantus Jacobi“ bei den Proben mit Pfarrern, Kantorin, Technikern und weiteren Beteiligten für die Online-Gottesdienste. Foto: Björn Knemeyer

Schon lange haben sich viele Menschen darauf gefreut: Zu Ostern – dem ältesten und wichtigsten Fest der Christenheit – werden die Gottesdienste am Ostersonntag und Ostermontag normalerweise mit Gesang und Kerzenlicht gefeiert, oft mit einem Osterfrühstück. Schließlich feiern die Christen nach der Passionszeit die Auferstehung Jesu Christi und den Sieg des Lebens über den Tod.

Paul Stahnke kümmert sich um Filmen und Schnitt

In der Evangelischen Kirchengemeinde Werther ist man trotz Corona gut vorbereitet. Vikar Björn Knemeyer hat im Internet einen Youtube-Kanal erstellt, auf dem meist sonntags und mittwochs kurze Videos veröffentlicht werden ; der Link ist auf www.kirche-werther.de zu finden. Um das Filmen und Schneiden kümmert sich Paul Stahnke ehrenamtlich. „Wir möchten damit kurze geistliche Impulse geben und den Kontakt zu unserer Gemeinde aufrecht erhalten“, sagt Pastorin Silke Beier.

Über diesen Kanal werden am Karfreitag eine Andacht zur Sterbestunde Christi sowie zum Ostersonntag ein Gottesdienst ausgestrahlt. Die Karfreitags-Andacht mit Pfarrer Hartmut Splitter wird musikalisch von Kantorin Ursula Schmolke und einem Teilensemble des Chores „Cantus Jacobi“ mitgestaltet. Zur Sterbestunde läuten nachmittags die Glocken.

Unterstützung durch die Jacobi-Handpuppe

Bis dann am Ostersonntagmorgen die Auferstehung gefeiert wird. Der digitale Ostergottesdienst wird deutlich erweitert: „Pastor Holger Hanke hält die Predigt, den kirchenmusikalischen Part steuern Kantorin Ursula Schmolke, ein Teil von ‚Cantus Jacobi‘ und des Posaunenchores bei“, kündigt Silke Beier an. „Für die Liturgie sorgt Björn Knemeyer.“ Beier selbst bereitet einen Part für den Anfang und das Ende des Gottesdienstes vor, Beate Eichholz übernimmt die Lesung. Ausdrücklich richtet sich der Ostergottesdienst an Erwachsene und Kinder, betont die Pastorin. Dafür holt sie sich Unterstützung von der Jacobi-Handpuppe.

„Diesen Gottesdienst werden wir am Sonntagmorgen schon sehr früh online stellen“, so Beier. Dabei denken sie und ihr Team gleichzeitig aber auch an all diejenigen Menschen, die gar keinen Internetzugang haben: „Die Predigt legen wir rechtzeitig in ausgedruckter Form zum Mitnehmen auf den Büchertisch in der Kirche. Die ist weiterhin immer von 15 bis 18 Uhr zur Einkehr geöffnet.“ Besucher sollten aber unbedingt beim Betreten der Kirche die behördlichen Vorgaben zu Hygiene und Ansteckungsvermeidung beachten.

Musik aus den Fenstern – Kreide-Wünsche auf der Straße

Auch wenn in der Kirche diesmal kein Gottesdienst gefeiert wird – stimmungsvoll dürfte es am Sonntag dennoch werden: Um 10.15 Uhr spielen Mitglieder des Posaunenchores aus Fenstern, von Balkonen und vor ihren Wohnungen „Christ ist erstanden“ oder ein anderes Osterlied.

Und dann ist da noch eine ebenso ungewöhnliche wie schöne Aktion für Ostersonntag geplant, an der sich alle beteiligen können: ein stiller Oster-Flashmob. „Einer Idee aus Parchim in Mecklenburg-Vorpommern folgend, kann jeder ab 5 Uhr morgens ganz still und heimlich vor seiner Haustür auf der Straße mit Kreide einen Ostergruß für die Öffentlichkeit hinterlassen – vielleicht so etwas wie ‚Der Herr ist auferstanden‘ oder eine andere persönliche Botschaft“, erklärt Silke Beier. Straßenmalkreide liegt zur Abholung in der Offenen Kirche bereit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7364649?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Hickhack um neue Raser-Regeln - Streit in Regierung
Ein Polizist bei einer Geschwindigkeitskontrolle an einer Bundesstraße.
Nachrichten-Ticker