In Theenhausen hat ein bisher unbekannter Täter das umstrittene Objekt entwendet
Baustellen-Schranke gestohlen

Werther-Theenhausen (WB/jog). Die Vorfälle um die Straßenbaustelle in Theenhausen nehmen immer skurrilere Formen an.

Sonntag, 01.09.2019, 21:00 Uhr
In Theenhausen war die Schranke zwischenzeitlich verschwunden, die seit einigen Wochen die Baustelle sichern soll. Foto: Johannes Gerhards

In der Nacht zum Sonntag war die Schranke verschwunden, die den Schleichweg von der Theenhausener Straße über die Voßheide versperren soll. Der schwere Betonblock ist verschoben, die Schranke selbst wurde aus der Befestigung gerissen und offensichtlich abtransportiert. Angeblich haben Anwohner einen verdächtigen weißen Audi beobachtet. Weitere Details liefert womöglich die im blauen Schild erwähnte Videoüberwachung.

Normalerweise können nur die Fahrer von Linien- und Bürgerbus, Bauarbeiter und Beschäftigte der Landmaschinenfirma Noak die Schranke im Bedarfsfall per Funksteuerung öffnen und schließen. »Es hat sich offenbar bereits herum gesprochen, dass die Schranke weg ist«, sagen Cordula und Rüdiger Paulsen, die an der Voßheide wohnen. Nach ihren Angaben hat der - unerlaubte - Durchgangsverkehr am Sonntag deutlich zugenommen.

Wie die Polizei am Sonntagabend auf Anfrage mitteilte, ist die Schranke mittlerweile in der Nähe wiedergefunden worden. Die Beamten gehen jetzt von einer Verkehrsunfallflucht aus und hoffen auf die Auswertung der Videobilder.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6893250?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker