Auswirkungen des aktuellen Sturms über dem Altkreis Halle – mit Video
Bäume drohen umzustürzen: Haller Straße gesperrt

Werther/Halle (WB/SKü). Weil wegen des aktuellen Sturms Bäume auf die Fahrbahn zu stürzen drohen, ist die Haller Straße als eine Hauptverbindung zwischen Halle und Werther am Donnerstagvormittag gesperrt worden. Am Nachmittag ist die Sperrung wieder aufgehoben worden.

Donnerstag, 07.03.2019, 12:17 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 14:40 Uhr
In dem Wäldchen links ist ein Baum in gefährliche Schieflage geraten. Die Feuerwehr hat die Haller Straße gesperrt. Foto: Stefan Küppers

Gegen 9.30 Uhr fiel auf, dass durch die Sturmböen eine Fichte in einem Wäldchen in Höhe des Hauses Haller Straße Nr. 75 in gefährliche Schräglage gekommen war, der Baum bei weiteren Böen auf die Straße zu stürzen drohte. Die Feuerwehr des Löschzuges Werther sperrte in Absprache mit dem Landesbetrieb Straßen NRW den Gefahrenbereich.

Noch im Laufe des Vormittags wurde die Sperrung ausgedehnt auf den ganzen Streckenabschnitt zwischen der Aufmündung Nordstraße/Theenhausener Straße (L782) auf Haller Seite sowie der Kreuzung Haller Straße/Osningstraße auf Werheraner Seite.

Florian Uhe, Hauptbrandmeister bei der Feuerwehr Werther, erläuterte im WB-Gespräch, dass die vorsorgliche Baumfällung in diesem Falle nicht ungefährlich für die Feuerwehrkameraden sei. Verantwortlich für die Durchführung sei der Besitzer des Privatwaldes, der sich dafür professionelle Unterstützung holen könne.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6454860?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker