Jungschützen St. Achatius Stukenbrock-Senne gewinnen Konzert mit »Dorfrocker & Mia Julia« Landjugend verpasst den Sieg knapp

Werther/Berlin (WB/bec). Am Ende hat es nicht ganz gereicht für das Video, mit dem sich die Wertheraner Landjugend beim Wettbewerb »Rock Dein Dorf« beteiligt hat.

Viel Spaß hat die Landjugend Werther bei den Dreharbeiten für ihren Wettbewerbsbeitrag. Da wurde es auch mitten im Sommer schon mal winterlich.
Viel Spaß hat die Landjugend Werther bei den Dreharbeiten für ihren Wettbewerbsbeitrag. Da wurde es auch mitten im Sommer schon mal winterlich. Foto: Klaus-Peter Schillig

Während der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde am Sonntag der Sieger der Endrunde bekannt gegeben: Es sind die Jungschützen St. Achatius Stukenbrock-Senne, die die »Dorfrocker & Mia Julia« als Stargäste ihrer nächsten Fete begrüßen dürfen. Kleiner Trost: Immerhin ist es von Werther bis in die Senne nicht weit.

»Wir werden wohl hinfahren und feiern«, sagte Leon Rother, nachdem in Berlin eine dreiminütige Videobotschaft ausgestrahlt worden war. Die Wertheraner waren am Wochenende zu Hause geblieben, obwohl sie sich bis zum Schluss Chancen ausgerechnet hatten. »Wadersloh, Stukenbrock oder wir – das war unsere Vermutung«, sagt Rother über die Endrunde der letzten Fünf.

Das Video der jungen Schützen habe mehr dokumenatarischen Charakter, während Werthers Botschaft auf den Spaßfaktor setzte. »Vielleicht lässt sich das andere für die PR besser einsetzen?«, vermutet Rother. »Egal, wir nutzen unseres, um Werbung für Werther und in eigener Sache zu machen.« Der Aufwand habe sich auf alle Fälle gelohnt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.