Fachwerkspeicher in Werther kaum noch zu retten Kein Denkmal mehr

Werther (WB/SKü). Die Stadt Werther hat einen baufälligen Fachwerkspeicher an der Dammstraße wieder aus der Denkmalliste löschen lassen, auf der er seit 1995 stand. Ein entsprechender Beschluss wurde bei zwei Enthaltungen vom Stadtrat gefasst.

Der Fachwerkspeicher an der Dammstraße wird wieder aus der Denkmalliste gelöscht.
Der Fachwerkspeicher an der Dammstraße wird wieder aus der Denkmalliste gelöscht. Foto: Stefan Küppers

Das Objekt befindet sich an der Dammstraße 71 auf dem ehemaligen Hof von Hans Rahmann, der vor einigen Monaten verstorben ist. Der Hof ist von einem neuen Eigentümer gekauft worden. Vor etwa einem halben Jahr fiel auf, dass sich der Speicher in einem sehr schlechten Zustand befindet. Der Kreis Gütersloh untersuchte das Gebäude und stellte fest, dass der Dachstuhl fast vollständig eingebrochen ist und die südliche sowie westliche Wand sich in einem sehr schlechten Zustand befinden. Das Gebäude sei abgängig, meint der Kreis Gütersloh.

Es könne nur an einem anderen Standort wieder aufgebaut werden. Doch schätzt der Kreis den Anteil der wiederverwertbaren Materialien auf unter 35 Prozent.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.