Zusammenstoß mit Lastwagen in Versmold-Bockhorst – Bundesstraße drei Stunden lang gesperrt
Autofahrer (51) schwer verletzt

Versmold-Bockhorst (WB). Ein Autofahrer (51) ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 476 in Versmold-Bockhorst schwer verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei besteht für den Mann aus Bad Rothenfelde Lebensgefahr.

Mittwoch, 10.06.2020, 16:32 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 20:54 Uhr
Der Fahrer des Kleinwagens musste mit hydraulischem Gerät von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Foto: Christian Müller

Nach ersten Erkenntnissen wollte der 51-Jährige mit seinem Kleinwagen gegen 14.54 Uhr vom Frankfurter Weg auf die Bundesstraße abbiegen. Dabei wurde er seitlich von einem Lastwagen erfasst, mit dem ein 35-Jähriger aus Minden auf der B 476 unterwegs war.

Der Autofahrer wurde eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät aus dem Wagen befreit werden. Nachdem er zunächst in einem Rettungswagen behandelt wurde, musste er später mit einem Rettungshubschrauber in ein Bielefelder Krankenhaus geflogen werden.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, erlitt allerdings einen Schock. Die Bundesstraße war bis 18 Uhr gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro.

Die Unfallstelle musste weiträumig abgesperrt werden.

Die Unfallstelle musste weiträumig abgesperrt werden. Foto: Christian Müller

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444616?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516082%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker