Verl
Ab Dienstag gibt es neue Gutscheine

Verl (ack). Der Sondergutschein zur Förderung von Gastronomie und Handel kommt in Verl sehr gut an. So gut, dass das Budget so gut wie aufgebraucht ist. Nun aber geht es in die Verlängerung. Ab Dienstag, 10. November, soll es im Rathaus weitere, von der Stadt subventionierte Gutscheine geben.

Mittwoch, 04.11.2020, 16:25 Uhr aktualisiert: 04.11.2020, 16:31 Uhr

Das hat der Stadtrat am Dienstagabend einstimmig beschlossen. „Die Resonanz bei den Verler Gewerbebetrieben war äußerst positiv und wurde von diesen als erfolgreiche Unterstützung ihrer Betriebe in dieser ungewöhnlichen Zeit gewertet. Die Sondergutschein-Aktion hat außer dem Gutschein auch weitere Kaufkraft in den Geschäften und Betrieben generiert“, schreibt die Verwaltung.

Weitere 50.000 Euro werden nun bereitgestellt. Das heißt: Es können weiter Gutscheine zum Preis von 20 Euro erworben werden, die einen Wert von 25 Euro haben, wenn sie bis Ende Januar nächsten Jahres eingelöst werden. Das gilt auch für bereits erworbene Gutscheine. „Vor dem Hintergrund der zweiten Welle der Corona-Pandemie und deren wirtschaftlichen Folgen“, schreibt die Union in ihrem Antrag, solle die Unterstützung des Einzelhandels, von Dienstleistern und Handwerkern sowie insbesondere der Gastronomie ausgebaut werden. 

Insgesamt 150.000 Euro stellt die Stadt nun bereit. Zwei Drittel der Summe sind schon weg. Stand Dienstag waren 19.200 Gutscheine verkauf. Bleiben nun 800. Die Verwaltung rechnete damit, dass der Rest noch in dieser Woche veräußert wird. Die Druckerei ist aber schon beauftragt. Ab nächster Woche Dienstag soll der Nachschub erhältlich sein. Ferner soll die Einkaufsbeschränkung von acht Gutscheinen pro Person auf insgesamt zwölf erweitert werden. Das gilt nicht nur für Verler, sondern für alle Interessenten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7663438?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker