21-Jähriger will in der 2. Liga den nächsten Schritt machen – Sollfrank kommt aus Fürth
Schöppner unterschreibt in Heidenheim

Verl (WB). Das Verler Eigengewächs Jan Schöppner verlässt den Drittligisten in Richtung 2. Bundesliga. Beim 1. FC Heidenheim hat der 21-Jährige einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Das teilte der Verein am Mittwoch mit.

Mittwoch, 05.08.2020, 10:47 Uhr aktualisiert: 05.08.2020, 11:14 Uhr
Jan Schöppner verlässt den SC Verl. Foto: Thomas F. Starke

Der zentrale Mittelfeldspieler hat seinen bis Ende Juni datierten Kontrakt beim SC Verl trotz des Aufstiegs in die 3. Liga auslaufen lassen, um fortan eine Spielklasse höher gegen den Ball zu treten. Verl verliert damit nicht nur einen Spieler aus der eigenen Jugend, sondern auch einen Leistungsträger der Aufstiegself. In 36 Regionalligapartien traf Schöppner achtmal für den SCV.

„Ich freue mich sehr auf diese spannende neue Phase meiner noch jungen Karriere. Der 1. FC Heidenheim gibt mir eine großartige Chance und diese werde ich versuchen, von der ersten Sekunde an mit vollem Einsatz zu nutzen“, wird Schöppner in einer Vereinsmitteilung zitiert.

„Absoluter Leistungsträger beim SC Verl“

Heidenheims Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald freut sich über die Neuverpflichtung aus Ostwestfalen: „Mit Jan Schöppner konnten wir einen talentierten jungen Spieler für unser zentrales Mittelfeld verpflichten. Er war absoluter Leistungsträger beim SC Verl und hat dort mit großer Konstanz beinahe jedes Spiel bestritten.“

U23-Kapitän für die Abwehr

Ebenfalls am Mittwoch hat der SC Verl einen Zugang für die kommende Spielzeit vorgestellt. Dominik Sollfrank kommt aus der U23 von Zweitligist Greuther Fürth. Bei der Zweitvertretung der „Kleeblätter“ lief der 22-Jährige in 22 Spielen auf und trug zuletzt die Kapitänsbinde. An der Poststraße erhält Sollfrank einen Vertrag bis 2022.

„Mit Dominik bekommen wir einen kopfball- und zweikampfstarken Innenverteidiger, der zudem auch ein extrem gepflegtes und feines Passspiel mitbringt“, begrüßt Verls Trainer Guerino Capretti den Abwehrspieler.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522100?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr
Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.
Nachrichten-Ticker