Verl
Schützenfeste in Verl für 2020 abgesagt

Verl (gl) - Die Schützenfestsaison 2020 ist auch im Verler Land vorbei, bevor sie überhaupt begonnen hat. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise sind Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August untersagt. In diese Zeit fallen auch die Schützenfeste der vier Verler Vereine.

Donnerstag, 07.05.2020, 15:20 Uhr aktualisiert: 07.05.2020, 15:46 Uhr

„In Absprache mit den Vereinsvorständen kommt eine Verschiebung nicht in Betracht“, schreibt Markus Nageldieck, Brudermeister der Schützengilde St. Hubertus. Solange es kein Medikament gegen das Coronavirus gebe oder ein Impfstoff vorhanden sei, würden Großveranstaltungen jeglicher Art nicht durchgeführt werden können. Die Bruderschaften St. Georg Sürenheide, Schützengilde Verl und St. Hubertus Kaunitz sowie die Bürgerschützen Verl-Bornholte-Sende freuen sich laut einer Mitteilung besonders, dass alle amtierenden Königs- und Jungschützenkönigspaare mit ihren Throngefolgen weiter amtieren.

Die St.-Hubertus-Schützengilde hat sich ebenfalls dazu entschlossen, das für den 4. September geplante Oktoberfest abzusagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7399865?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker