Zwei 21-jährige Männer bei einem Quad-Unfall schwer verletzt Verletzter verlässt Krankenhaus

Verl (WB/ms). Bei einem Unfall mit einem Quad sind am Samstag gegen 11.40 Uhr der 21-jähriger Fahrer aus Verl und sein gleichaltriger Soziusfahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock auf der Lehmkuhlstraße im Holter Wald schwer verletzt worden. 

Bei einem Unfall auf der Lehmkuhlstraße sind zwei 21-Jährige, die sich auf diesem Quad überschlagen haben, schwer verletzt worden.
Bei einem Unfall auf der Lehmkuhlstraße sind zwei 21-Jährige, die sich auf diesem Quad überschlagen haben, schwer verletzt worden. Foto: Andreas Berenbrinker

Auf einem Stück Schotterweg verlor der Quadfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Das Quad kippte um und begrub Fahrer und Beifahrer unter sich. Ein Radfahrer befreite die beiden Verletzten und setzte einen Notruf ab.

Der Verler lief weg, wurde aber von Rettungskräften auf der Anfahrt aufgegriffen und behandelt und ins Städtische Klinikum nach Gütersloh gebracht. Der Mitfahrer wurde sehr schwer verletzt und vom Notarzt behandelt, der mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 eingeflogen worden war.

Ein Alcotest beim Verler war positiv verlaufen, deshalb wurde eine Blutprobe angeordnet. Als die Polizisten im Klinikum eintrafen, hatte sich der 21-jährige Verler schon selbst entlassen. Er konnte im Umfeld des Krankenhauses nicht mehr angetroffen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6926924?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F