Sandra Haft schreibt Geschichte im Bürgerschützenverein
Königinnenschuss mit Krone und Kleid

Verl (WB). Zwei Wochen nachdem Anika Peterhanwahr Jungschützenkönigin in Kaunitz wurde, holte auch bei den Verler Bürgerschützen eine junge Frau den Adler von der Stange. In einem munteren und interessanten Schießen behielt Sandra Haft die Oberhand. Sie ist damit die erste Frau, die sich als Jungschützenkönigin in die Geschichtsbücher des Vereins eintragen darf.

Montag, 05.08.2019, 03:00 Uhr
Schon direkt nach dem Königinnenschuss zeigen sich Prinzgemahl Dominik Wannhof und Jungschützenkönigin Sandra Haft mit Kette, Krone und Kleid. Das Paar ist amtierendes Kreisjugendkönigspaar. Foto: Andreas Berenbrinker

Bürgerschützenfest Verl-Bornholte-Sende

1/14
  • Bürgerschützenfest Verl-Bornholte-Sende
Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker
  • Foto: Andreas Berenbrinker

Aber was war das? Schon während des Schießens hatte Sandra Haft (23) ein Ballkleid an und sogar eine Krone im Haar. Wurde hier gemauschelt, war schon vorher klar, dass die gelernte Schlosserin den Vogel abschießen würde und ihr stärkster Widersacher Frank Echterhoff nur Platzpatronen im Gewehr hatte? Nein, natürlich nicht! Sandra Haft ist amtierende Kreisjugendkönigin an der Seite ihres Freundes Dominik Wannhof und Mitglied des Throns des Bürgerschützenvereins Verl-Bornholte-Sende (BSV).

Jeder Schuss ein Treffer

Der absolute Wille, in der Abenddämmerung den Vogel von der Stange zu holen, war Sandra Haft von Anfang an anzumerken. So gut wie jeder Schuss war ein Volltreffer, die Dame setzte dem Holzadler zu und verdiente sich die Glückwünsche der Bürgerschützen und Gäste, die ein kurzweiliges Schießen erlebten. An ihre Seite nahm sich Sandra Haft ihren Freund und Vollblutschützen Dominik Wannhof, der 2014 selbst den Vogel aus dem Kugelfang holt geholt hatte. Kurz wurde diskutiert, ob Wannhof Jungschützenkaiser wäre, aber letztlich wurde er zum Prinzgemahl ernannt. Die Insignien schossen Raphael Helfberend (Krone), Pascal Frickenstein (Zepter) und Kai Westerschwiensterdt (Apfel) ab. Jan Felix Steffenfauseweh sicherte sich den rechten, Frank Echterhoff den linken Flügel.

Begonnen hatte das letzte der vier Verler Schützenfeste mit dem Großen Zapfenstreich, der vom Feuerwehr-Spielmannszug Neuenkirchen und dem Musikverein Verl intoniert wurde. In seiner Ansprache erinnerte BSV-Vorsitzender Jörg Brüggemann an die verstorbenen Mitglieder und schloss in seine Rede die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt ein. Das Gedenken auf dem Denkmalplatz sei keineswegs ein angestaubtes Ritual. Brüggemann betonte, dass es wichtig sei, Erinnerungen wach zu halten. »Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende ist Deutschland ein Garant für Frieden in Europa«, sagte der Vorsitzende. In der heutigen Zeit sei es wichtig, sich entschieden gegen demokratiefeindliche und nationalistische Tendenzen zu stellen.

Königliche Tanzeinlagen

Auf dem Festplatz und im Zelt herrschte beste Stimmung. Noch bevor der Thron rund um das Königspaar Frank Reineke und Miriam Hüttenhölscher-Reineke ihr Abendessen serviert bekam, sorgte die Tanzband Festivity mit dem »Pur-Megamix« für königliche Tanzeinlagen auf dem Parkett. Die Throndamen Melanie Hüttenhölscher und Steffi Echterhoff servierten Schnitzel an die Jungschützen am Schießstand.

Der Sonntag stand im Zeichen des bis heute Mittag regierenden Königspaares Frank Reineke und Miriam Hüttenhölscher-Reineke. In Begleitung einiger Musikvereine und Spielmannszüge präsentierte sich das strahlende und stets gut aufgelegte Ehepaar dem Verler Volk.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6827501?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker