Auftakt in Paderborn: Verl, Delbrück und Schloß Holte-Stukenbrock dabei Regiopolregion gegründet

Verl/Paderborn (WB). 30 Städte und Gemeinden aus sechs Kreisen und zwei Regierungsbezirken haben sich zusammengetan und den Verein Regiopolregion Paderborn gegründet. Mit dabei ist auch die Stadt Verl sowie ihre beiden Nachbarstädte Delbrück und Schloß Holte-Stukenbrock.

Bei der Vereinsgründung im Rathaus in Paderborn unterzeichnete Bürgermeister Michael Esken den Beitritt. »Für Verl ist die Mitgliedschaft ein wichtiger Schritt auf dem Wege der weiteren Vernetzung und interkommunalen Zusammenarbeit«, betonte Esken.

Ziel des Vereins ist es, die regionale Zusammenarbeit zu intensivieren, die Region gemeinsam mit ihren Potenzialen zu entwickeln und sie als Gegenpol zu den großen Metropolen zu positionieren.

Neben den 30 Städten und Gemeinden sind auch sieben Fördermitglieder – darunter Hochschulen und verschiedene Verbände – und vier ständige Gäste – die Kreise und die Bezirksregierung – Mitglieder des Vereins. Finanziert wird er durch Mitgliedsbeiträge, gemessen an der Einwohnerzahl.

Auf politischer Ebene in Verl ist der Beitritt zur Regiopolregion heftig diskutiert worden, weil teilweise angezweifelt wurde, dass sich die Verler wirklich so sehr in Richtung Paderborn orientieren. Auch ein Anschluss an die Regiopolregion Bielefeld wurde angeregt. Dazu laufen derzeit weitere Gespräche.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.