Anlagen Sürenheide und Heideplatz vor der Eröffnung Rastplätze an der A2 sollen bis Jahresende fertig sein

Verl/Gütersloh (WB/jst). Der Umbau der Rastplätze Sürenheide und Heideplatz an der A2 in Verl und Gütersloh steht kurz vor der Fertigstellung. Nach Lage der Dinge werden die beiden Anlagen noch in diesem Jahr eröffnet.

Sollten die Rastplätze bis Jahresende freigegeben werden, könnte dort ein Vierteljahr früher als geplant wieder geparkt werden.
Sollten die Rastplätze bis Jahresende freigegeben werden, könnte dort ein Vierteljahr früher als geplant wieder geparkt werden. Foto: Julian Stolte

Das hat der Landesbetrieb Straßen auf Nachfrage des WESTFALEN-BLATTES mitgeteilt. Allein: Das Wetter könnte den Verantwortlichen noch einen Strich durch die Rechnung machen. Denn vor allem für das Auftragen der Fahrbahnmarkierungen werden einige Tage mit trockener Witterung benötigt. Sollten die Rastplätze bis Jahresende freigegeben werden, könnte dort ein Vierteljahr früher als geplant wieder geparkt werden. Vor dem Umbau gab es auf dem Rastplatz Sürenheide (Richtung Hannover) neun Plätze für Lastwagen.

In Fahrtrichtung Dortmund bot die Anlage Heideplatz nur acht Stellplätze. Nach dem Umbau wird es auf beiden Anlagen Platz für 39 Lastwagen geben – insgesamt können also 78 Brummifahrer ih­re Lenkpausen einhalten. Zudem soll es jeweils 28 Stellflächen für Au­tos und WC-Anlagen geben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.