32. Truck-Treff hat mit schlechtem Wetter speziell am Samstag zu kämpfen Wilder Westen auf Kaunitzer Seenplatte

Verl-Kaunitz (WB). Kaunitz war am Wochenende, speziell am Samstag, der wohl regenreichste Bundesstaat der USA. Aber besonders die Fernfahrer und Traditionalisten ließen sich die Laune nicht verderben und sorgten zum 32. Mal für ein besonderes Flair beim Truck-Treff an der Ostwestfalenhalle.

Von Andreas Berenbrinker
Sergeant Hamster (links) im spielerischen Kampf mit Gato (rechts). Toto und Kimimila schauen dem Treiben zu. Die Mitglieder der »Old Melle Trading Company« legen Wert auf Traditionen und verraten ihre wirklichen Namen ungern oder gar nicht
Sergeant Hamster (links) im spielerischen Kampf mit Gato (rechts). Toto und Kimimila schauen dem Treiben zu. Die Mitglieder der »Old Melle Trading Company« legen Wert auf Traditionen und verraten ihre wirklichen Namen ungern oder gar nicht Foto: Andreas Berenbrinker

Regen, Regen, Regen. Das nasse Wetter schuf an der Ostwestfalenhalle die Kaunitzer Seenplatte. Viele der 400 zum Truck-Treff angereisten Lkw versanken um einige Zentimeter im Matsch, die Besucherzahl war im Vergleich zu den Vorjahren überschaubar. Am Sonntag wurde es aber besser. Insbesondere die Fernfahrer, die teilweise das ganze Jahr über auf dieses Treffen hinfiebern, sowie die Traditionalisten ließen sich die Freude sowieso nicht nehmen. Weniger zu sehen waren Besucher mit Cowboyhut und Sheriffstern, deren Auftreten teilweise karnevalistische Züge annimmt.

Immer dabei beim Truck-Treff sind die Mitglieder der »Old Melle Trading Company« (OMTC). Sie stellen Figuren während des amerikanischen Bürgerkrieges dar, der von 1861 bis 1865 stattfand. Während sich die Nord- und Südstaaten damals einen erbitterten Kampf lieferten, hegen die Traditionalisten beider Seiten in Kaunitz ein friedliches Miteinander. Die Niedersachsen wollen die Vergangenheit möglichst detailgetreu zeigen und legen Wert auf originalgetreue Kleidung, Waffen oder Werkzeuge. Dabei tragen sie stets Fantasienamen der damaligen Zeit, schlüpfen während des Truck-Treffs in ihre Rollen und legen ihre wahre Identität ab.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 14. August, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Verl.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.