Dritter Verler Manufakturtag an diesem Sonntag Historisches Handwerk wird erlebbar

Verl (WB/mfo). Nach der Premiere 2015 und der zweiten Auflage im vergangenen Jahr ist der Manufakturtag auf dem besten Wege, zu einem festen Termin im Verler Kalender zu werden. An diesem Sonntag, 11. Juni, lädt der Heimatverein zum dritten Mal gemeinsam mit Knopfmanufaktur Dolleschel, Druckereimuseum Maasjost und Likörmanufaktur Schroeder ein.

Laden alle interessierten zum Verler Manufakturtag an den Kirchplatz an der Sender Straße ein: (von links) Dieter Platz von der Druckerei Maasjost, Michael Schwan vom Verler Heimatverein und Manfred Dolleschel von der Knopfmanufaktur.
Laden alle interessierten zum Verler Manufakturtag an den Kirchplatz an der Sender Straße ein: (von links) Dieter Platz von der Druckerei Maasjost, Michael Schwan vom Verler Heimatverein und Manfred Dolleschel von der Knopfmanufaktur. Foto: Manuela Fortmeier

So gibt es an diesem Tag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr rund um den Kirchplatz wieder viel zu erleben, zu bestaunen und zu entdecken. Eine Übersicht

Brennerei Schroeder

Nachfühlen des bürgerlichen Lebens im 19. Jahrhundert; Lesungen im Gartenhaus um 14 und um 17 Uhr; Führungen in der Kellerei und im mehr als 300 Jahre alten Schroederhaus; Sommergetränke wie »Kalte Ente«.

Heimathaus

Westfälischer Pickert mit Rübenkraut und Kaffee; Ausstellung »Faust – Visionen«, Infos zu Holunder und Herstellung von Holundersirup; Schau heimischer Pflanzen, die im Juni blühen, Pflanzenpressen; Heimatlabor.

Knopfmanufaktur

Knopfherstellung an Maschinen aus dem 19. Jahrhundert; Ausstellung einer Sammlung Knöpfe aus Horn, Perlmutter, Glas, Metall, Leder, Steinnuß und weiteren Materialien; Flohmarktstand mit Nähutensilien.

Druckerei Maasjost

Druck am Heidelberger Tiegel; Informationen zum Buchdruck und zum Schriftsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.